Gondelsauna

Bericht über Gondelsauna in der „EUROAmusement Professional“

Unsere Gondelsauna findet überregionale Beachtung; Hier der Abdruck eines Berichtes in der „EURO Amusement Professional“, Internationale Fachzeitschrift für die Fach- und Führungskräfte der Freizeitwirtschaft


Alpines Saunieren im Frankenland:

Kristall Palm Beach eröffnet Gondelsauna

Seit Jahren gehört die Tiroler Gemeinde Ischgl zu den Nr. 1-Adressen skibegeisterter Urlauber. Um auch ein wenig österreichisches Pistenflair in die fränki­sche Region nahe Nürnberg zu bringen, ließ sich das Kur- und Freizeitbad Kristall Palm Beach Ende des vergangenen Jahres etwas Außergewöhnliches einfallen. Entstanden ist in nur dreieinhalb Monaten Bauzeit ein Saunadorf mit alpi­ nem Flair, das mit verschiedenen Angeboten  für die Gäste aufwartet.
Als Highlight des im Dezember 2016 eröffneten neuen Bereichs ist die 26 Quad­ratmeter  große  Gondelsauna  zu nennen, die sehr wahrscheinlich auch weltweit eine Neuheit darstellt. Mittels einer hyd­raulischen Hebebühne wird die fest mon­tierte Saunakabine stündlich während des Aufgusses in die Höhe gehoben – bis zu zwölf Meter. Von dort oben können die Saunagäste beim Schwitzen dann ei­nen tollen Ausblick auf die umliegende Landschaft genießen. Dank einer Bron­zierung der Panoramascheibe bleiben die Gäste – bis zu 18 Personen finden in der Kabine Platz – gleichzeitig vor neu­gierigen Blicken von außen verschont. Die gesamte Zeremonie dauert 15 Mi­nuten, das Hoch- und Runterfahren der Gondel benötigt etwa je zwei Minuten.
Geschultes  Badpersonal  ist  während  der Fahrt anwesend. Umgesetzt wurde diese außergewöhnliche   Saunakabine  von der interwellness  GmbH aus Eckental, die Wellnessanlagen für den privaten und gewerblichen  Bereich fertigt.

Gondelsauna
Quelle: EUROAmusement Nr.2 2017, S.86

Im Erdgeschoss an die Gondelsauna angrenzend steht den Badegästen darüber hinaus ein riesiges neues Alpendampf­bad mit Peeling-Areal zur Verfügung . Mit einer Fläche von 35 Quadratme­tern bietet dieses vom selben Herstel­ler gelieferte Schwitzangebot bis zu 40 Personen Platz. Die Sitzbänke wurden dabei auf zwei Ebenen angeordnet. Ein Alpen-Ruheraum  im Stil eines luxuriö­sen Berghütten-Chalets, vier dampfen­de „Ischgl-Hot-Whirlpools“ (von Powa­tec), eine Gletschereiskabine (von KWS) mit einer Temperatur von bis zu minus vier Grad sowie eine vom Bad selbst gefertigte Edelsteingrotte ergänzen den neuen Bereich.
Als weiterer Eyecatcher wurden zwei original Ischgl-Skiliftgondeln nach Stein gebracht, die die Gäste des bekannten Wintersportorts einst vom Zentrum in die Wintersportarena transportierten. In Stein sind sie nun beheizt und werden dort für Infrarotlicht- und Heilmooranwendungen genutzt.  Rund zwei  Mio.  Euro  hat  Ge-schäftsführer Andreas Steinhart in die Entstehung des neuen Ischgl-Saunadorfs investiert.

Kristall Palm Beach Opens Gondola Sauna

For years Austria s Tyrolean community of Ischgl has been one of the most popu­ lar destinations for skiing enthusiasts. To bring a little Austrian alpine flair to the German city of Stein near Nuremberg, the Kristall Palm Beach health resort and recreational swimming pool complex came up with an imaginative idea to­ ward the end of last year and built a new sauna facility with an alpine touch, all in only three-and-a-half months!
The new area opened in December of 2016 offers the unusual highlight of a 26 square meter gondola sauna, most likely the only one of its kind in the world. A hydraulic platform elevates the firmly mounted sauna cabin up to twelve meters in the air every hour during  the sauna infusion. Sauna goers can then enjoy a great view of the surrounding landscape while they sweat out the stress of the workweek. And the panorama win­ dow is bronzed so that the up to 18 per­ sons inside the cabin can take full advan tage of the outside view, but no one can look inside. The entire procedure lasts for 15 minutes. Germany’s interwellness GmbH is responsible for building this wonderfully unusual sauna cabin.
On the ground floor guests can additionally enjoy a massive Alpine steam bath with a peeling area, also from interwellness GmbH. The 35 square meter steam bath offers steamy relaxation capacity for up to 40 people at once. The new area is rounded out by an alpine quiet relaxation room in a mountain chalet look, four steamy „Ischgl-Hot-Whirlpools“ from Powatec, a KWS glacial ice cabin and a precious stone grotto built by Kristall Palm Beach itself.
To add even more visual appeal two ori­ ginal Ischgl ski lift gondolas were also brought to Kristall Palm Beach, where they are now heated and usedfor infra­ red light and healing moor treatments. Managing Director Andreas Steinhart invested some two million Euros in the construction of the new Ischgl alpine sauna village.

Hier finden sie noch die PDF-Datei mit dem Original-Bericht

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.